Gesundheitsvorsorgeuntersuchung

Der Gesundheitscheck ist eine Vorsorgeuntersuchung für Männer und Frauen ab 35 Jahren, die alle 2 Jahre von den Krankenkassen bezahlt wird.

Es werden bestimmte Untersuchungen, wie eine Blutabnahme und Urinuntersuchung durchgeführt, um Krankheiten auszuschließen oder frühzeitig zu erkennen.

Ziel ist es, Folgen chronische Krankheiten zu vermeiden oder rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln bzw. den Patienten an entsprechende Fachärzte zu überweisen. Der Gesundheitscheck bietet dem Patienten einen Überblick über seinen derzeitigen Gesundheitsstatus.

Der Patient bekommt wenigstens zwei Termine. Der erste Termin beinhaltet die Blutabnahme. Größe, Gewicht und der Blutdruck werden gemessen. Die Anamnese wird erhoben und durchgesprochen. Der zweite Termin ist ein Besprechungstermin mit dem Arzt, bei dem die Laborergebnisse besprochen werden und eine körperliche Untersuchung vorgenommen wird.

Was muss der Patient vor/nach der Untersuchung beachten?

  • Nüchtern zum Labortermin erscheinen
  • Den Urin beim Labortermin nicht vergessen
  • Den ausgefüllten Anamnesebogen wieder mitbringen

 

Der Labortermin kann von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:00 Uhr bis 10:00 Uhr vereinbart werden.

Untersuchungen/Besprechungstermine können von montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr vereinbart werden, freitags von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Für den Besprechungstermin sollten Sie ein wenig Zeit mitbringen, damit der Arzt die Untersuchungsergebnisse detailliert mit Ihnen besprechen kann.

Links:
 

Vorsorge-Checker

Flyer zu den Früherkennungsuntersuchungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Dieser enthält auch einen Impfkalender.

Der Vorsorge-Checker (pdf - 1 464 kB)

Check-up 35

Vorsorgeuntersuchungen für Kinder & Jugendliche

http://www.kvhb.de/vorsorgeuntersuchungen-für-kinder-und-jugendliche

 

icon drucker Druckversion